Sein Leben, seine Milliarden

In dieser Galerie sieht der geneigte Besucher zunächst die handcolorierten Zeichnungen von Don Rosa, mit denen die ersten 20 Stück der weltweit nur 250 mal existierenden Hardcoverbände "Sein Leben, seine Milliarden" versehen sind.
(Von diesen gesamten 250 Bänden sind 222 Bände "normal" nummeriert, 28 Bände sind Künstlerbände mit den Nummern K1 - K28.)

In dieser Galerie folgen den Farbbildern die 25 Schwarzweissbilder, die die nachfolgenden Bände zieren. Der aufmerksame Betrachter mag nun feststellen, dass in der Sprechblase des letzten Schwarzweissbildes von Onkel Dogobert darauf hingewiesen wird, dass es sich eigentlich um 28 Bände handeln muss, die mit einem Schwarzweissbild versehen sein sollten. 3 der 28 Bände sind im Privatbesitz von Don Rosa.

Auf Nachfrage beim Meister persönlich versicherte mir Don Rosa, dass zu diesem Zeitpunkt (23.04.07) in diesen 3 betreffenden Bänden noch keine Zeichnungen sind.

Das Vorschaubild dieser Galerie, Nelly, ist nicht willkürlich ausgewählt, vielmehr ist der bemühte Galerist nun im Besitz des Bandes Nr 17 mit der original Nellyzeichnung, die ich im nachfolgenden Bild präsentieren kann.